Über diesen Blog

Der katzentraining Blog

Herzlich willkommen auf katzentraining, dem Blog zum Thema Katzenerziehung mit positiver Verstärkung. An dieser Stelle wollen wir in regelmäßigen Abständen (hoffentlich) fundierte deutschsprachige Artikel zum Thema veröffentlichen. Unsere Artikel sind eine Mischung aus Theorieartikeln, praktischen Anleitungen zum Training von Tricks, und verschiedenen anderen relevanten Themen.

Das Katzenclicker-Tutorial

Als ersten Schritt haben wir im Spätsommer/Herbst 2011 ein 8-teiliges Clicker-Anfängertutorial erstellt. Wir beginnen in dem Tutorial ganz grundlegend, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle wichtigen Schritte zum Trainingserfolg sind sowohl in Text, als auch durch Videos, dokumentiert. Hier findet ihr ein Inhaltsverzeichnis des Tutorials. Prinzipiell sind die Einheiten aufbauend konzipiert, allerdings spricht nichts dagegen, in der Mitte einzusteigen, wenn ihr und eure Katze bereits Clickererfahrung habt. Besonders wichtig sind aus unserer Sicht die Einheiten 1 bis 3, sowie Einheit 6. In diesen Einheiten werden die absoluten Basics (den Clicker konditionieren, Shaping, Targets und Capturing) diskutiert, die jeder Trainer kennen sollte.

Advertisements

9 Antworten zu “Über diesen Blog

  1. NESSA

    Super tolle Seite über das Katzen Clicker Training! Mein Target-Clicker-Stab wurde soeben bestellt und nächste Woche kann das Training mit meinem Stubentiger beginnen! Ich kann es kaum erwarten eure Einheiten Schritt für Schritt mit meinem Kleinen zu trainieren! Ganz großes Lob an euch für diese tolle Seite =)

  2. Angelika

    Hallo Katzenfreunde,
    vielen Dank für die tolle Seite und die gute Anleitung. Könnt Ihr mir bitte Tipps geben, wie ich das Training mit tauben Katzen machen kann? Bei Birga Dexel heißt es statt Clickern „optische Signale“, aber wie soll ich z.B. eine Taschenlampe, Targetstab und Leckerlis gleichzeitig einsetzen? Dafür bräuchte ich ja 3 Hände 🙂 Oder weiß jemand, wo ich speziell zum Training mit tauben Katzen was finden kann?
    Würde mich über Anregungen dazu sehr freuen!
    Angelika

  3. Yvonne

    Hallo ihr Lieben,
    bereits seit einiger Zeit übe ich mit meinen beiden Katzen das Klickertraining. Durch die Google-Suche bin ich auf eure Seite gestoßen und bin einfach nur begeistert. Die Seite ist hervorragend aufgemacht, gut gegliedert und übersichtlich strukturiert. Besonders toll finde ich,dass ihr zu jedem Schritt ein Video eingestellt habt, so verstehe ich die einzelnen Übungen viel besser. Wir sind jetz bei Schritt 3 angekommen und ich hoffe das Greta und Emma eines Tages genauso gut sein werden, wie eure beiden! You are my hero.
    Chapeau und liebste Grüße aus Herne,
    Yvonne.

  4. Sinuid

    Hallo, vor ein paar Tagen bin ich mit dem clickern angefangen.
    Leider mußte ich feststellen das unsere ältere Katze (11 Jahre alt) wenn der clickerlaut ertönt weggeht und Ansthat sie versteckt sich. mit unseren kleinen Kater klappt es. Wie kann ich es unserer älteren Katze beibringen?

  5. Willi

    Wir wollten das Clickertraining „nur“ so zur Beschäftigung der Katze beginnen. Leider hat unser Kater aber absolut kein Interesse an irgend einem Leckerli. Haben schon sehr viel ausprobiert aber nach 2 bis 3mal wendet sich unser Kater desinteressiert ab. Was kann man tun?

  6. Jana

    Hallo habe mit meinen Perserkater nun auch mit dem clickertraining begonnen. Doch mein Perser hat Angst vor dem clicker, er ist ihm zu laut:( was kann ich da tun?

    • Carmen Lindner

      Hallo Jana.
      Vielleicht ist Deine Frage nicht mehr aktuell. Trotzdem kurz ein Tipp von mir: Wir haben für unsere Perserin nach einem leiseren Clicker gesucht, weil wir selbst dieses penetrante Knackfrosch-Ding auch nervig fanden. Bei Fressnapf haben wir einen gefunden, der sich ungefähr wie ein Kugelschreiber in laut anhört. Steht Dog Activity drauf und hängt beim Hunde-Zubehör. Man könnte auch einen Kugelschreiber nehmen. Liebe Grüße Carmen

    • Marlene

      Es gibt unterschiedlich laute Clicker. Ich hatte erst einen leiseren aber den hat mein Kater ignoriert und jetzt habe ich einen etwas lauteren und den beachtet er 🙂
      Frag einfach mal in einer Zoohandlung, die können einem eigentlich immer helfen.
      Die Clicker für Hunde sind lauter und die für Kaninchen oder eben auch Katzen sind leiser 🙂
      Ich hoffe ich konnte dir helfen 🙂

  7. Marlene

    Ich bin gerade sehr Froh, dass ich diese Seite gefunden habe, da Ihr auch thematisiert habt was man mit einer „Leckerlie gierigen“ Katze tun kann 🙂
    Eine Frage habe ich noch, und bisher habe ich hier noch keine Antwort gefunden….Ich habe einen 6 Monate alten Kater und eine 13 Wochen alte Katze. Ab wann darf man anfangen mit dem Clickertraining (Alter) und wie mache ich das wenn ich einen von beiden Trainieren will ohne dass der andere ihn ablenkt?? Raussperren???

    Vielleicht kann mir jemand mit der Frage helfen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s